Berufsunfähigkeit Ursachen – physisch, psychisch
Kontakt

Ursachen der häufigen Berufsunfähigkeit bzw. verminderten Erwerbsfähigkeit

Fast jeder vierte Arbeitnehmer scheidet vor regulärem Renteneintritt aus seinem Beruf aus. Woran liegt das? Man könnte annehmen, dass ein tragischer Unfall eine weitverbreitete Ursache für Berufsunfähigkeit darstellt. Diese Vermutung muss allerdings verworfen werden. Tatsächlich sind es nämlich körperliche und geistige Erkrankungen, die als Hauptursachen einer Berufsunfähigkeit gelten.

Die typischen Ursachen einer Berufsunfähigkeit bzw. verminderten Erwerbsfähigkeit und ihre prozentualen Anteile finden Sie im folgenden Kreisdiagramm. Die Daten entstammen der Zeitreihenstatistik der Deutschen Rentenversicherung und beziehen sich auf den Rentenzugang im Jahr 2009. Die Daten betreffen die gesamte Bundesrepublik, d.h. gleichermaßen die alten wie die neuen Bundesländer, sowohl Männer als auch Frauen jeder Alters- und Berufsgruppe.

Berufsunfähigkeit, verminderte Erwerbsfähigkeit Ursachen

Die beiden folgenden Säulendiagramme entstammen der gleichen Quelle wie das Kreisdiagramm, nehmen allerdings eine Differenzierung (nach Geschlecht bzw. nach alten und neuen Bundesländern) vor.

Berufsunfähigkeit Ursachen, Vergleich Männer und Frauen

Berufsunfähigkeit Ursachen, Vergleich Bundesländer

Auswertung und Interpretation der Diagramme

Unabhängig davon, welches Geschlecht vorliegt und ob es sich um alte oder neue Bundesländer handelt, die häufigste Ursache (ca. 38 Prozent) einer Berufsunfähigkeit ist eine psychische Erkrankung. Frauen (43,9 Prozent) bzw. alte Bundesländer (39,2 Prozent) sind davon noch häufiger betroffen als Männer (32,1 Prozent) bzw. neue Bundesländer (32,4 Prozent).

Weitere relevante Größen sind Skelett, Muskeln, Bindegewebe (15,3 Prozent) und Neubildungen, sprich Tumore (13,7 Prozent) sowie ferner Herz-Kreislauf Erkrankungen (10,1 Prozent). Während Ersteres wohl meistens auf körperliche Belastungen im Berufsalltag zurückgeführt werden kann, sind die beiden zweitgenannten Ursachen wahrscheinlich eher den altersspezifischen Faktoren zuzurechnen.

Haben diese Zahlen Ihr Interesse an einer Berufsunfähigkeitsversicherung geweckt? Beim Versicherungsvergleich und –Abschluss helfen wir Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt auf!

Kontakt